Open/Close Menu

Das Arbeitssicherheitsmanagement von uvex

Der Schutz der Gesundheit unserer Mitarbeiter und der Schutz der Anwohner ist bei uvex ebenso ein unternehmenspolitisches Ziel wie die Zielsetzungen, die auf die qualitäts- und ertragsorientierte Erbringung der Unternehmensleistung ausgerichtet sind. Dies wird in allen Unternehmensbereichen und Arbeitsebenen der uvex Gruppe konsequent umgesetzt. Aus diesem Grund hält die uvex Gruppe ein Arbeitssicherheitsmanagementsystem auf der Grundlage von LV21 / OHRIS – Occupational Health- and Risk-Managementsystem (erfüllt auch die ISO-OHS 2001) aufrecht.

Arbeitssicherheits-Grundsätze und Ziele

Im Rahmen unserer Strategie für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz  stellen wir vorrangig sicher, dass

  1. Beeinträchtigungen der Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten und Dritter minimiert und die Sicherheit und der Gesundheitsschutz für Beschäftigte kontinuierlich auf das derzeit beste erreichbare Niveau verbessert werden,

  2. alle Führungskräfte die von der Organisation zu beachtenden öffentlich-rechtlichen und darüber hinaus gehenden freiwilligen Verpflichtungen nach dem jeweils aktuellen Stand ermitteln und einhalten,

  3. alle Beschäftigten dazu in gleicher Weise verpflichtet werden, aktiv am Arbeitsschutz mitzuwirken und sich stets sicherheitsgerecht und gesundheitsbewusst sowohl hinsichtlich der eigenen Gesundheit als auch dem Schutz Dritter zu verhalten,

  4. konkrete, quantifizierbare Ziele zu Sicherheit und Gesundheitsschutz festgelegt werden.


Als explizite Unternehmensziele sind insbesondere die arbeitsmedizinische Vorsorge, der Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, die Unfall- und Krankheitsverhütung sowie die Sicherheit der betrieblichen Anlagen zu nennen.

Die Zielsetzung für den Bereich ist die vollkommene Vermeidung von Arbeitsunfällen auf einem Betriebsgelände (keine Arbeitsunfälle, keine unfallbedingten Ausfallzeiten,) sowie die möglichst weitgehende Vermeidung von Wege- und Dienstwegeunfällen (gemäß der berufsgenossenschaftlichen Definition) an allen Produktions- und Vertriebsstandorten.