uvex kaufmann dialogmarketing dialogkaufmann

uvex‘ erster selbstausgebildeter Dialogkaufmann [JETZT FÜR 2017 BEWERBEN!]

Alexander Appis steht kurz vor dem Ende seiner Ausbildung. Er ist der erste im Unternehmen selbst ausgebildete Kaufmann für Dialogmarketing. Ein vergleichsweise junger Ausbildungsberuf – jedoch einer mit Zukunft. Und einer, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht.

 

uvex kaufmann dialogmarketing dialogkaufmann
Alexander Appis

Ob Kundenservice oder Bestellannahme, ob B2B oder B2C: Um den Dialog zwischen Hersteller und Kunde – und all jenen, die vielleicht noch Kunde werden wollen – möglichst positiv für alle Beteiligten gestalten zu können, brauchen wir qualifizierte Kommunikationsexperten. Was liegt also näher, als diese Spezialisten selbst auszubilden?

Einer dieser Spezialisten ist unser bald ausgelernter Kaufmann für Dialogmarketing Alexander Appis. Der Themenschwerpunkt in seiner Lehrzeit lag auf der Interaktion mit Interessenten und Kunden auf überwiegend digitalen Kommunikationskanälen. Für Alexander Appis bedeutet das unter anderem, den uvex B2B-Online-Shop zu administrieren. Eine verantwortungsvolle Aufgabe für den 21-jährigen, der im Laufe seiner insgesamt drei Jahre dauernden Ausbildung einige Stationen im Unternehmen durchlaufen hat: „Neben den verschiedenen Vertriebsabteilungen war ich in der Finanzbuchhaltung, der Personalabteilung und dem Marketing eingesetzt. Außerdem erhielt ich einen kleinen Einblick in das Controlling.“

uvex kaufmann dialogmarketing dialogkaufmann
Philipp Merkle

Und auch der zweite angehende Dialogkaufmann steht bei uvex bereits in den Startlöchern: Für Philipp Merkle ist es ebenfalls der rege Austausch mit vielen Abteilungen und Kunden, der den besonderen Reiz der Ausbildung ausmacht. „Kein Tag ist wie der andere“, stellt der Auszubildende im zweiten Lehrjahr zufrieden fest. „Man steht ständig im direkten Kontakt mit dem Kunden. Das Bearbeiten von Kundenanliegen hat in unserem Beruf oberste Priorität. Durch den sehr abwechslungsreichen Arbeitsalltag wird einem nie langweilig.“

 

Dialogmarketing = Kundenkommunikation

„Business is People“ ist für unsere beiden Auszubildenden also keine hohle Phrase, sondern gelebter Alltag, in dem sich alles um die direkte Kommunikation mit unseren Kunden dreht. „Man sollte sich auf jeden Fall gut ausdrücken können und nicht auf den Mund gefallen sein“, erklärt Alexander Appis eine der Kernqualifikationen für angehende Dialogkaufleute. „Zusätzlich ist ein gewisses Verständnis für Zahlen und wirtschaftliche Prozesse notwendig. Auch Office-Kenntnisse sind von Vorteil.“

 

Dialogkaufmann als Ausbildungsberuf

Der schulische Teil der Ausbildung findet blockweise statt und behandelt unter anderem die wichtigen Kennzahlen des Dialogmarketings, die Grundlagen von Prozess- und Projektsteuerung sowie das richtige Verhalten am Telefon. Auch allgemeine Fächer wie Deutsch, Englisch, Sozialkunde und Sport stehen auf dem Stundenplan.

 


 

Wichtig für alle Interessierten, die für 2017 noch einen Ausbildungsplatz suchen: Auch in diesem Jahr bildet uvex wieder einen Kaufmann oder eine Kauffrau für Dialogmarketing aus. Die Ausbildung beginnt im September und Bewerbungen können jetzt über die Webseite der uvex group eingereicht werden.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert