Immer auf der sicheren Seite – mit den zertifizierten Sicherheitsschuh-Einlagen uvex medicare!

Egal ob Lammfell-, Gel- oder private orthopädische Einlage: Sobald Sie etwas in Ihren Sicherheitsschuh einlegen, das nicht explizit in dieser Kombination vorher geprüft wurde, erlöschen die CE-Kennzeichnung und die EG-Baumusterprüfbescheinigung für den gesamten Schuh. Laut PSA-Benutzerverordnung dürfen diese Schuhe dann nicht mehr am Arbeitsplatz getragen werden. Logisch, denn die Einlagen können die elektrische Leitfähigkeit eines Schuhs verändern oder den Raum unter der Zehenkappe so verkleinern, dass zuverlässiger Zehenschutz nicht mehr gewährleistet werden kann. Die gute Nachricht aber: Rund 95 Prozent aller Sicherheitsschuhe von uvex sind grundsätzlich einlagenfähig – wir nennen das uvex medicare und hier erfahren Sie alles, was Sie als Arbeitnehmer oder Arbeitgeber über den Bestellablauf wissen müssen!

Weiterlesen

Homestory #9: Team-Event Wildsau Dirt Run

Sie sind Abenteurer, Bastler, Baumeister und Alltagshelden. Sie lieben die Herausforderung und arbeiten stets mit vollem Einsatz. Abseits der großen Baustellen risikobehafteter Berufe setzen sie sich Gefahren aus, die nicht zu unterschätzen sind. Dass sie dennoch entspannt bleiben und fokussiert gute Ergebnisse erzielen, liegt an einer hervorragenden Ausrüstung. Sie vertrauen auf den Schutz der uvex safety Produkte. In unseren Homestorys stellen sich Menschen vor, die von ihren ganz eigenen Anwendungsbereichen und Lieblingsprodukten berichten.

Weiterlesen

Unterstützung von hörgeschädigten Kindern in Südafrika

uvex South Africa und die Rainer Winter Stiftung bemühen sich, im Leben zweier hörgeschädigter Kinder einen Unterschied zu machen: Die jährliche Erstattung des Schulgelds für Thuto (7 Jahre) und Seabelo (9 Jahre) eröffnet den beiden Kindern aus benachteiligten Verhältnissen die Chance auf eine erstklassige Ausbildung an der Eduplex – einer einzigartigen Schule in Südafrika.

Weiterlesen

uvex PSA-Verordnung Dr. Lurz Interview

Die neue europäische PSA-Verordnung: Hersteller stärker in der Verantwortung

„Am 20. April 2016 trat die neue europäische PSA-Verordnung in Kraft. Ab dem 21. April 2018 muss sie verbindlich angewendet werden. Schon die Vorgängerin der PSA-Verordnung, die sogenannte PSA-Richtlinie aus dem Jahr 1989 und deren national abgeleiteten Rechtsvorschriften, enthielt zahlreiche detaillierte Anforderungen an persönliche Schutzausrüstungen. Die neue Verordnung definiert viele Punkte bei der Herstellung, Kennzeichnung und dem Inverkehrbringen von PSA noch detaillierter. Insgesamt sehen wir in der neuen PSA-Verordnung auch eine gute Chance, unsere Kompetenz im Markt unter Beweis zu stellen und damit unser Qualitätsversprechen einzulösen.“ (Frank Westphal, Leiter Recht und Schutzrechte bei uvex)

Weiterlesen

UV-Schutz bei Textilien

Der 21. Juni ist der längste Tag des Jahres und was gibt es schöneres, als an einem fast endlosen Sommertag leicht bekleidet die Sonnenstrahlen zu genießen? Hier verbirgt sich jedoch eine nicht wahrnehmbare Gefahr, welche den Genuss trügerisch macht: die unsichtbaren UV-A- und UV-B-Strahlen des Sonnenlichts. Schon vergangenes Jahr haben wir erläutert, in wieweit uvex Sonnenschutzbrillen das Auge effektiv vor die gefährlicher UV-Strahlung schützen – nun möchten wir erklären, welche Rolle Ihre Bekleidung dabei spielt.

Weiterlesen

Tag gegen Lärm 2017

Am 26. April 2017 ist der 20. Tag gegen Lärm – international auch als International Noise Awareness Day bekannt –, und in diesem Jahr heißt das hiesige Motto: „Akustische Vielfalt in Deutschland“. Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Akustik e.V. (DEGA) und mehreren europäischen Partnern wollen wir an diesem Tag besonders auf die Ursachen und Auswirkungen von Lärm hinweisen – und mit diesem Bewusstsein die Lebensqualität nachhaltig verbessern.

Weiterlesen

Wie sicher ist sicher – Prüfverfahren bei uvex

Wie sicher ist sicher? Ein Blick ins Prüflabor in Ellefeld – Teil 2

Persönliche Schutzausrüstung soll vor allem eines sein: sicher. Wie aber können wir gewährleisten, dass unsere Produkte die notwendigen Sicherheitskriterien auch tatsächlich erfüllen? Mit ausgiebigen Materialprüfungen.

Unser Textilprüflabor bei UVEX SAFETY Textiles in Ellefeld haben wir in den letzten Jahren kontinuierlich erweitert. Einen ersten Einblick in unsere Testausstattung erhalten Sie in Teil 1 dieser Beitragsserie – seit Kurzem verfügen wir nun auch über eine Brennprüfeinrichtung nach DIN EN ISO 15025 und einen Coupetester zur Bestimmung der Schnittfestigkeit nach EN 388.

Weiterlesen

l