Die Gefahren von blauem Licht – und wie Schutzbrillen helfen

Smartphone-Displays, Computer-Monitore, TV-Bildschirme – künstliche Quellen für blaues Licht sind sowohl in unserem Berufsalltag als auch in unserem Privatleben allgegenwärtig. Dass das aber von müden Augen bis zu Netzhauterkrankungen eine ganze Reihe an gesundheitlichen Risiken mit sich bringt, stellt uns als Gesellschaft vor neue Herausforderungen. Um zu verstehen, wie Lösungen für den Schutz unserer Augen an dieser Stelle aussehen können, werfen wir einen Blick auf die Eigenschaften und das Gefahrenpotenzial von Blaulicht.

Weiterlesen

uvex sportstyle-antireflet

Entspiegelte Schutzbrillenscheiben als Problemlöser bei anspruchsvollen Lichtverhältnissen

Schutzbrillen sind üblicherweise mit Beschichtungen ausgestattet, die frühzeitiges Beschlagen oder Verkratzen der Scheibe verhindern sollen. Gerade in Bereichen mit hoher Luftfeuchtigkeit oder bei körperlich anstrengenden Arbeiten wie zum Beispiel in der Papier- oder auch Lebensmittelindustrie, ist eine beschlagfreie Beschichtung besonders wichtig. Bei Arbeiten mit hoher Staubbelastung etwa auf der Baustelle ist eine gute kratzfeste Beschichtung erforderlich, damit die mit Staub verschmutzte Scheibe auch nach einer Reinigung nicht verkratzt ist. Dadurch erhöht sich der Tragekomfort für den Träger der Schutzbrille, welcher sich somit auf das Wesentliche – seine Arbeit – bestmöglich konzentrieren kann.

Weiterlesen

uvex_bildschirmbrille_header

Thema Bildschirmbrille: Sind ihre Augen fit für die digitale Welt?

Eine zusätzliche Brille für den Computer, ist das wirklich nötig? Ja, denn die Berufswelt hat sich grundlegend gewandelt. Die meisten von uns verbringen täglich viele Stunden vor dem PC. Es wird gemailt, geschrieben, entworfen und per Bildschirm konferiert. Selbst nach Feierabend wird noch gegooglet, gespielt und gechattet.

Weiterlesen

Für den Augenblick nach Nepal – eine uvex Optikerin hilft den Ärmsten

Wenn Brigitte Nachtmann-Leitl nach Nepal reist, ist sie nicht wie viele Andere auf der Suche nach spiritueller Erleuchtung. Auch hegt sie keinerlei Pläne, den nahegelegenen Mount Everest zu bezwingen. Stattdessen verbringt die gelernte Augenoptikerin einen Großteil ihres Jahresurlaubs damit, 6.000 Kilometer entfernt von zuhause ihr Wissen um Brillen, Augen und das Sehen an wissbegierige Einheimische weiterzugeben.

Weiterlesen