Qualität made in uvex

Für uvex ist Qualität weit mehr als eine Summe guter Eigenschaften. Qualität ist eine Grundhaltung, die Unternehmen, Ziele, Produkte und Leistungen dominiert. „Made in uvex“ ist Qualitätssiegel – und unser Versprechen an Kunden, Mitarbeiter und die Umwelt.

Was bedeutet Qualität?

Qualität kann vieles umfassen: Widerstandsfähigkeit, Effektivität, Langlebigkeit, Reinheit, Verarbeitung und noch mehr. Qualitativ hochwertige Produkte sind für uns nicht Ehrensache, sondern Geschäftsmodell. Zu "Quality made in uvex" gehört aber auch die Qualität im Hinblick auf Prozesse, soziale Verantwortung und Wirtschaftlichkeit.

 

Werte schöpfen

Nur wer als Unternehmen bereit ist, die Entwicklung und Fertigung der eigenen Produkte und der damit verbundenen Leistungen ganz in die eigene Hand zu nehmen, kann für deren Qualität und Sicherheit garantieren. Von der ersten Entwicklungsskizze über den Formenbau bis zur finalen Qualitätskontrolle nimmt uvex auf sämtliche Produktparameter Einfluss. Der umfassende Zugriff auf die gesamte Wertschöpfungskette gibt uns bestmögliche Kontrolle über die Qualität unserer Produkte.

 

Mehr-Qualität bieten

Produktqualität wird heutzutage häufig einseitig an den Standards und Vorgaben gemessen, die erfüllt werden müssen, um branchenspezifische Zertifizierungen zu erhalten. uvex geht einen Schritt weiter: Bereits während der Entwicklung prüfen wir unsere Produkte fortlaufend in unternehmenseigenen Testlabors. So sorgen wir dafür, dass sie Standards und Normen in allen Belangen erfüllen – und die Vorgaben sogar noch übertreffen. Für das Extra an Sicherheit.

 

Standorte stärken

Im Jahr 1926 wurde unser Unternehmen gegründet. In den Folgejahren hat uvex im Stammwerk in Fürth damit begonnen, eigene Schutzbrillen zu entwerfen, zu entwickeln und zu fertigen. Seit nunmehr 90 Jahren sind wir dem Qualitätsanspruch „Made in uvex“ treu – und setzen dabei vor allem auf technologische Kompetenz, umfassendes Expertenwissen und eine hervorragende Ausbildung unserer Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Europa und Übersee.

 

Ressourcen schonen

327,4 Tonnen Kohlendioxid, 4.000 Liter Maschinenöl, 542 Megawattstunden Strom – das sind Auszüge aus der uvex Sparbilanz 2014. Ob Reduzierung von Schadstoffausstoß, Minimierung von Produktions- und Rohstoffverbrauch oder Senkung der Lärmbelastung: Der schonende Umgang mit Ressourcen ist ein Grundpfeiler unserer Unternehmensphilosophie. Die so eingesparten Kosten ermöglichen großzügige Investitionen in die Qualität unserer Standorte – und damit auch in die Qualität unserer Produkte.

 

Unabhängigkeit bewahren

Als Familienunternehmen in der dritten Generation steht uvex für eine langfristig stabile Entwicklung der Unternehmensmarke wie auch der damit verbundenen Produkte und Leistungen. Neuinvestitionen tätigen wir ausschließlich unter Einsatz eigener Mittel. Eine derart nachhaltige Unternehmenspolitik lässt sich nur in einem verantwortungsvoll geführten, finanziell unabhängigen Umfeld bewahren.

 

Werkzeuge optimieren

Die Qualität von Produkten ist immer nur so gut, wie die Qualität der Rohstoffe und der Werkzeuge, die zur Herstellung verwendet werden. Um höchsten Ansprüchen zu genügen, entwickeln wir unsere Werkzeuge selbst und fertigen sie dann in Zusammenarbeit mit langjährigen, zuverlässigen Partnern. Diese enge Verzahnung der einzelnen Glieder der Wertschöpfungskette versetzt uns in die Lage, Qualität ganzheitlich sicherzustellen.