Ganzheitliche Sicherheit für den Wintersport

Im Thüringer Wintersportzentrum Oberhof sorgt uvex nicht mehr länger nur für Sicherheit auf der Schanze, in der Loipe und im Eiskanal, sondern als offizieller Ausrüster für Berufskleidung und persönlicher Schutzausrüstung in Zukunft auch auf dem Gelände drumherum.

uvex_oberhofWenn André Lange den Startbereich des Eiskanals betritt, ist er hoch konzentriert auf das, was vor ihm liegt: eine drei Zentimeter dicke Eisschicht, eine gut einen Kilometer lange Röhre, fast 10 Prozent durchschnittliches Gefälle, 15 Kurven. Er wird gleich mit einer Geschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde ins Tal rasen, und nicht einmal eine Minute später unten mit seinem Rennrodel unterm Arm wieder aus der Bahn klettern. Rodlern und Bobfahrern bleibt nicht viel Zeit, sich unterwegs Gedanken über ihre Ausrüstung zu machen – sie muss einfach in jeder Situation perfekt sitzen und zuverlässig schützen. Schon als Lange noch an der Weltspitze eine Goldmedaille nach der anderen nach Hause fuhr, vertraute er dabei auf die Marke uvex. Heute ist er der sportliche Leiter des Thüringer Wintersportzentrum Oberhof, und für Lange wird auch dort uvex als offizieller Ausrüster der Betriebs- und Instandhaltungsmannschaft zukünftig eine wichtige Rolle spielen.

 

Nach der Karriere ist vor der Karriere

Mittlerweile fährt der 31jährige in der Rodelbahn nur noch zum Vergnügen. Mit einer Silber- und vier Goldmedaillen bei olympischen Winterspielen ist Lange der erfolgreichste Bobsportler und kann sich getrost neuen Herausforderungen widmen – zum Beispiel dafür zu sorgen, dass Deutschland auch in den kommenden Jahren vielversprechende Ski- und Kufen-Athleten hervorbringt. Das Thüringer Wintersportzentrum Oberhof ist dafür wohl der geeignetste Ort: Es gilt als einer der wichtigsten deutschen Wintersportstandorte und ist Trainings- und Wettkampfstätte für die sieben olympischen Disziplinen Biathlon, Skilanglauf, Nordische Kombination, Skisprung, Bob, Rennrodeln und Skeleton. Die moderne Sportanlage hat bereits zahlreiche erfolgreiche Weltklasse-Athleten hervorgebracht und dient alljährlich als Schauplatz für verschiedene nationale und internationale Wettkämpfe. Um deren reibungslosen Ablauf kümmern sich insgesamt 30 Mitarbeiter – und damit diese bei allen Arbeiten rund um Schanze, Loipe und Bahn ebenso komfortabel und gut geschützt sind wie die Sportler, liefert uvex die passende Berufskleidung und persönliche Schutzausrüstung nach Oberhof.

 

Vertrauen in eine starke Marke

Rekord-Olympionike Lange weiß freilich, welchen Stellenwert Qualität bei Schutzausrüstung hat – deshalb freut er sich sehr darüber, der Marke uvex auch nach Ende seiner Zeit als Top-Athlet treu bleiben zu können: „Schon als aktiver Sportler konnte ich auf die Produkte von uvex vertrauen und ich bin sicher, dass meine Mitarbeiter mit der Schutzausrüstung von uvex nicht nur gut geschützt sind, sondern auch ein professionelles Erscheinungsbild abgeben.“ Für uvex als langjähriger Partner und Ausrüster des Deutschen Ski-Verbands (DSV) und des Internationalen Rennrodelverbands (FIL) ist die Zusammenarbeit mit dem Thüringischen Wintersportzentrum ein naheliegender Schritt, der konsequent die Synergien zwischen den beiden Unternehmensstandbeinen uvex sports und uvex safety nutzt. Ob im Eiskanal oder daneben, ob auf der Schanze oder darunter: Gemäß der uvex Firmenmission protecting people steht die Sicherheit von Sportlern und Organisationsmannschaft immer an erster Stelle – und dieser Aufgabe widmet sich uvex in Zukunft mit Freude auch ganzheitlich.

 

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert