Wer kennt nicht das Problem von stinkenden Schuhen? Schuhgeruch begegnet uns in jeder Lebenslage – ob in den Alltagsschuhen beim Einkauf, in den Sportschuhen beim Joggen, in den High Heels am Abend oder in den Arbeitsschuhen bei der 8-Stunden-Schicht. Doch wo kommt dieser unangenehme Geruch überhaupt her und was können Sie dagegen tun? Wir klären Sie in diesem Blogbeitrag auf.

Wo kommt der Schuhgeruch her?

Jeder Schuh besitzt bereits nach seiner Produktion einen Eigengeruch – dieser stammt von den unterschiedlichen Materialien, aus welchen der Schuh besteht. Sobald diese Materialien mit Klebstoffen in Berührung kommen, kann sich ein starker Geruch entwickeln. Besonders bei längerer Aufbewahrung im Karton verstärkt sich der Eigengeruch Ihres Schuhs, welcher im Normalfall nach ein bis zwei Tagen an der frischen Luft verfliegt.

Wir bei uvex safety achten daher bereits bei der Auswahl der Materialien darauf, unsere Sicherheits- und Berufsschuhe möglichst geruchsneutral herzustellen. Dabei vermeiden wir besonders den unnötigen Einsatz von Klebstoffen und beschränken diesen auf ein absolut notwendiges Maß. Das Direktbesohlungsverfahren ermöglicht uns, bei vielen unserer Arbeitsschuhe bei der Befestigung der Laufsohle komplett auf Klebstoff verzichten zu können. Bei diesem Verfahren wird die aus Polyurethan bestehende Laufsohle direkt an das Obermaterial des Schuhs angeschäumt – deshalb sind die uvex Sicherheits- und Berufsschuhe weitestgehend geruchlos.

Doch Schuhgeruch entsteht meist erst während der Nutzung. Denn im Laufe der Tragezeit muss jeder Schuh eine große Menge an Fußschweiß aufnehmen: Allein während eines 8- bis 10-Stunden-Tages kann der menschliche Fuß bis zu 200 ml Schweiß abgeben. Diese Menge an Flüssigkeit muss der Arbeitsschuh erst einmal verarbeiten – ein Teil davon wird in Wasserdampf verwandelt und durch die Obermaterialien der Schuhe an die Umgebung abgegeben. Ein weiterer Teil wird in den einzelnen Komponenten des Schuhs gespeichert – im Futter, im Obermaterial, in der Brandsohle und im Fußbett. Zudem haben Schuhe nicht nur mit Fußschweiß zu kämpfen, sondern sind zusätzlich zahlreichen Umwelteinflüssen, Flüssigkeiten und Verschmutzungen am Arbeitsplatz oder im Alltag ausgesetzt. Ist der Schuh erst einmal durchgeschwitzt, bietet das feuchtwarme Mikroklima innerhalb des Schuhs ideale Bedingungen für die Ansammlung von Bakterien und Pilzen. Beim Vorgang der bakteriologischen Zersetzung des Fußschweißes entsteht der unangenehme Schuhgeruch, welcher in der Umgangssprache oft als „Käsefüße“ bezeichnet wird. Doch wie bekommen Sie diesen Gestank wieder aus Ihrem Schuh? Können Sie vielleicht sogar direkt vermeiden, dass Ihr Schuh stinkt?

Wie kann ich unangenehmen Schuhgeruch vorbeugen?

Sie wollen sich in der Umkleide nie mehr schämen müssen, wenn Sie Ihre Schuhe ausziehen?

Wenn Sie folgende Faktoren beachten, können Sie die Entstehung unangenehmer Gerüche in Ihren Arbeitsschuhen vermeiden oder bestehende Gerüche entfernen:

  • Wählen Sie Arbeitsschuhe, welche die für Ihren Arbeitsplatz erforderliche Belüftung ermöglichen.
  • Geben Sie Ihrem Schuh nach jedem Tragetag genug Zeit, komplett zu trocknen.
  • Tragen Sie immer Socken oder Strümpfe in Ihren Sicherheits- und Berufsschuhen, die ein gutes Feuchtigkeitstransportvermögen besitzen. Am besten eignen sich Mischgewebesocken, die einen Schurwollanteil besitzen.
  • Wechseln Sie Ihre Socken täglich.
  • Benutzen Sie zwei Paar Schuhe im Wechsel oder ein zweites Paar uvex-Original-Fußbetten.
  • Waschen Sie Ihre Fußbetten bei starker Verschmutzung mit der Hand bei 30° C.
  • Tauschen Sie Ihre Fußbetten regelmäßig aus.
  • Benutzen Sie regelmäßig Schuhdeos oder Schuhdesinfektionsmittel – z.B. das uvex shoe add in.

Zudem verhindert die richtige Pflege und Reinigung Ihrer Arbeitsschuhe die Entstehung des Schuhgeruchs und verlängert zusätzlich die Nutzungsdauer. Lesen Sie dazu unseren Blogbeitrag, wie Sie Ihre Sicherheits- und Berufsschuhe korrekt pflegen.

 

Sagen nun auch Sie dem Schuhgeruch den Kampf an und halten Sie Ihre Schuhe allzeit geruchlos. Teilen Sie uns in den Kommentaren gerne Ihre Erfahrungen zum Thema Schuhgeruch mit oder ergänzen Sie gerne unser Wissen zum Bekämpfen von Schuhgeruch.

Ihre Meinung interessiert uns!

Diskutieren Sie mit uns und anderen Lesern direkt auf LinkedIn.

Jetzt kommentieren