uvex heat shell: Hitzeschutzbekleidung, die ermüdungsfreies Arbeiten auch bei längeren Einsätzen ermöglicht

Ob für Stahlwerke, Energieversorger oder Anlagenbauer: uvex heat shell eignet sich in den vielfältigsten Anwendungsbereichen und vereint dabei hervorragenden Hitzeschutz mit geringstem Gewicht.

Mit zunehmenden Anforderungen an den Hitze- und Flammschutz von Bekleidung wird PSA oft unangenehm schwer und bedrückend unbequem empfunden. Der Träger wird damit nicht nur bei seiner Arbeit zusätzlich belastet, sondern ermüdet auch schneller und verliert folglich seine hohe Leistungsfähigkeit. uvex heat shell – als fester Bestandteil des i-gonomics Produktsystems – hat sich diesem Problem gestellt und eine Lösung gefunden, die durch eine stimmige Kombination von Material und Schnittführung überzeugt.

Der spezielle uvex exklusive Materialaufbau ist nicht nur wasserabweisend und hitzeisolierend, sondern ermöglicht auch den Feuchtigkeitstransport von innen nach außen. Dadurch kommt der Träger weniger ins Schwitzen und profitiert von einem angenehmen Tragekomfort. Die wissenschaftliche Grundlage dieser Erkenntnisse bildet die Messung der Wasserdampfdurchlässigkeit, welche in den renommierten Hohenstein Instituten durchgeführt wurde. Das Resultat: beachtliche 4,4 von 5,0 möglichen Punkten in der clima-Wertung des Relief-Index.

Neben dem bemerkenswerten clima-Index konnte uvex heat shell auch für den Wertungsfaktor force überdurchschnittliche Ergebnisse erzielen. Der Test auf Biegesteifigkeit gibt dabei über den Widerstand des Materials in Bezug auf Formänderungen Auskunft. Je geringer der Widerstand, desto geringer die Anstrengung des Trägers bei der Bewegung. Zusätzlich sorgt die ergonomische Schnittgestaltung von uvex heat shell für mehr Bewegungsfreiheit des Trägers bei seiner Arbeit.

Noch besser auf der Skala des Relief-Index platziert sich uvex heat shell, wenn es um den weight-Index geht: Bei einem Gesamtgewicht von nur 940 Gramm wiegt die Jacke rund 10 Prozent weniger als herkömmliche Produkte vergleichbarer Schutzfunktion. Ein geringeres Gewicht bei 360-Grad-Rundum-Störlichtbogenschutz (7kA, Klasse 2) oder Schutz gegenüber flüssigem Eisen (Code E3) ist nach dem aktuellen Stand der Technik kaum zu erreichen.

In Verbindung mit dem richtigen Kopf- und Handschutz sowie geeignetem Schuhwerk bietet uvex heat shell selbst unter schwierigen Einsatzbedingungen zuverlässigen Schutz. Selbst im Falle eines Störlichtbogenunfalls bewahrt uvex heat shell seinen Träger mit einer messbar höheren Sicherheitsreserve nachweislich besser vor Verbrennungen zweiten Grades.

Die uvex Gruppe

Die uvex group vereinigt drei international tätige Gesellschaften unter einem Dach: die uvex safety group, die uvex sports group (uvex sports und Alpina) sowie die Filtral group (Filtral und Primetta). Die uvex Gruppe ist mit 48 Niederlassungen in 22 Ländern vertreten und produziert aus Überzeugung mit Schwerpunkt in Deutschland. Zwei Drittel der rund 2.600 Mitarbeiter (Stand: GJ 2016/17) sind in Deutschland beschäftigt. uvex ist weltweit Partner des internationalen Spitzensports als Ausrüster unzähliger Top-Athleten. Das Leitmotiv protecting people ist Auftrag und Verpflichtung. Dazu entwickelt, produziert und vertreibt uvex Produkte und Serviceleistungen für die Sicherheit und den Schutz des Menschen im Berufs-, Sport- und Freizeitbereich.

Sie haben Fragen? Pressekontakt:

Thorsten Udet
UVEX SAFETY GROUP GmbH & Co. KG
Würzburger Str. 181-189
90766 Fürth
Deutschland

Telefon: +49 911 9736-1449
Fax: +49 911 9736-1302

Teilen Drucken
uvex
SAFETY