#gemeinsamprotectingpeople

Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf uvex

Täglich analysiert das Robert-Koch-Institut die aktuellen Infektionszahlen der COVID-19-Erkrankten und schätzt dahingehend das Risiko für Deutschland und dessen Bevölkerung ein. Über das COVID-19-Dashboard vom RKI können Sie sich kontinuierlich auf dem Laufenden halten: Hier finden Sie die täglichen Neuinfektionen, Todesfälle, Genesungen und viele weitere interessante Fakten – unterteilt in Landkreise und Regionen. So wissen Sie stets, wie es um Ihr Wohngebiet und das Ihrer Liebsten steht und können entsprechende Vorkehrungen treffen. Um die Pandemie zu bewältigen, müssen wir als Gemeinschaft funktionieren – jeder sollte sowohl auf sich selbst als auch auf seine Mitmenschen achten und diese schützen.

Laut BfR-Corona-Monitor vom 8. – 9. Dezember 2020 ergreifen die meisten Menschen in Deutschland selbstständig Maßnahmen, um einer Corona-Virus-Infektion vorzubeugen: 95% der Befragten tragen zum Beispiel eine Mund-Nasen-Maske, 92% achten auf mehr Abstand zu anderen Personen, 92% halten sich an die staatlichen Regelungen und 90% waschen sich gründlicher die Hände. Auch wir bei uvex können diesen Trend bestätigen. Seit Beginn der Corona-Pandemie verzeichnen wir eine enorm erhöhte Nachfrage an Atemschutzmasken, Vollsichtbrillen, Einweghandschuhen und Coveralls. Zudem haben wir Maßnahmen ergriffen, um den Betriebsablauf unter den Einflüssen der Covid-19-Pandemie aufrecht zu erhalten.

 

 

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Zum Newsletter anmelden
Teilen Drucken
uvex
SAFETY

Produktneuheiten,
Veranstaltungen und Highlights
aus der Welt des
Arbeitsschutzes - wir halten Sie
auf dem Laufenden!

Newsletteranmeldung
Anmeldung zum Newsletter