Laserschutztutorial

Standort Fürth

Einführung - Hintergründe

Der Betrieb von Lasereinrichtungen aller Art erfordert ein hohes technisches und organisatorisches Wissen zur Vermeidung von Unfällen. Die Vermittlung dieser Kenntnisse an unerfahrene Lasernutzer sowie eine regelmäßige Aktualisierung des Informationsstandes aller Lasernutzer ist gesetzlich vorgeschrieben und auf Grund des Gefährdungspotentials, das vom Betrieb einer Laseranlage ausgeht, sinnvoll.

Ziele - Ihr Nutzen

  • Vermittlung notwendiger Kenntnisse über direkte und indirekte Gefährdungspotentiale beim Betrieb von Lasereinrichtungen
  • Einführung in die physikalischen Grundlagen zur Erzeugung und Wirkung von Laserstrahlen
  • Möglichkeiten des industriellen Einsatzes
  • Informationen über notwendige technische, organisatorische und persönliche Schutzmaßnahmen
  • Rechte und Pflichten des Laseranwenders
  • Darlegung von Gefährdungspotentialen am Arbeitsplatz
  • Praktische Vorführung von Laserwirkung und Laserschutz

Zielgruppe

Laseranwender von Unternehmen, Hochschulen, Kliniken oder Forschungseinrichtungen, die im regelmäßigen Turnus eine Aktualisierung Ihrer Kenntnisse erhalten sollten. Darüber hinaus kann das Tutorial die gesetzlich vorgeschriebene Unterweisungspflicht für Arbeitnehmer an Laserarbeitsplätzen darstellen.

Weitere Informationen

Die Veranstaltung ist geeignet als Fortbildung für Fachkräfte für Arbeitssicherheit im Sinne des § 5 Abs. 3 AsiG (Deutschland) bzw. § 83 (8) AschG (Österreich). Sie wird durch den VDSI e.V. und den VÖSI anerkannt und mit 2 Weiterbildungspunkten bewertet.

Gebühr

390,00€ inkl. MwSt - Bei Anmeldung 2 Monate vor Seminarbeginn gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 10 %

Share Print
uvex
SAFETY